Bleaching

Home/Bleaching
Bleaching 2017-05-22T10:58:49+00:00

 

Bleaching – Zahnaufhellung in Essen

Vor Bleaching Behandlung in der Zahnarzt-Praxis in Essen durchgeführt werden kann, sollte eine Professionelle Zahnreinigung erfolgen. Die Kafee, Tee und Tabak Verfärbungen der Zähne  werden vor dem Bleaching entfernt. Die Professionelle Zahnreinigung hat nicht nur den Vorteil, daß die Zähne weisser werden sondern  das Zahnfleisch wird dabei von Bakterien gereinigt. Zahnfleischentzündungen können dadurch vorgebeut und sogar rückgängig gemacht werden.

Nach der PZR wird  in der Zahnarzt-Praxis Dr. Hayim in Essen Zahnbleaching durchgeführt. Zähne erhalten ihre ursprüngliche Farbe zurück, bzw. werden einige Farbstufen weißer als vorher. Die Zähne werden heller

 

Wann ist ein Bleaching , Whitening der Zähne ratsam?

Ein ästhetisches gepflegtes Aussehen verlangt vor allem auch weiße, gesunde Zähne. Bleaching der Zähne ist dann zu empfehlen, wenn Sie den täglichen Wunsch spüren, weißere, hellere Zähne zu haben. In der heutigen Gesellschaft vermitteln perlweiße Zähne das Image von Erfolg, lassen Sie gesünder und jünger aussehen und tragen erheblich zu einem gepflegten Erscheinungsbild bei.

Wenn Sie eine Füllung oder eine Krone in Essen planen, die der aktuellen Farbe Ihrer Zähne entspricht und später ein Bleaching durchführen möchten, denken Sie daran, dass eine Füllung oder Krone später sich nicht aufhellen lässt. Also müssten Sie vor der zahnärztlichen Behandlung  Bleaching durchführen und danach 14 Tage abwarten und dann mit dem Zahnersatz oder Füllung anfangen.

Als Regel gilt, zuerst die Zähne durch Bleaching aufhellen und danach mit der Krone, Brücke, Veneer oder Kuntstoff-, Keramikfüllung anfangen.

Zahnarzt Dr. Hayim und sein Team in Essen berät Sie ausführlich in seiner modernen Zahnarzt-Praxis in Essen Rüttenscheid  individuell Ihr Bleaching-Verfahren .

In-Office oder Home-Bleaching?

In unserer Zahnarzt-Praxis in Essen Rüttenscheid arbeiten wir hauptsächlich mit in-Office-Bleaching oder Power-Bleaching, das bedeutet direkt in der Praxis in einer Sitzung. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass die ganze Behandlung in einer Stunde komplett abgeschlossen ist. Vor allem, das Ergebnis ist sofort ersichtlich.

Auf Ihr Verlangen können wir aber auch zwei Kunststoffschienen (Ober- und Unterkiefer) für Sie anfertigen, damit Sie zu Hause das Home-Bleaching selbst durchführen können. Allerdings hat uns die Erfahrung gezeigt, dass die Home-Bleaching Methode, obwohl sie gute Ergebnisse erzielen kann, von vielen Patienten nicht angenehm angenommen wird. Wir empfehlen ein Home-Bleaching nur dann, wenn Sie über genügend freie Zeit verfügen und das langwierige Verfahren konsequent auf die Dauer durchziehen.

Home Bleaching

Wie wirkt das Bleaching-Gel?

Der Wirkstoff  ist Wasserstoffperoxid. Das UV-Licht unterstützt das Eindringen des Wasserstoffperoxids in die Zahnoberfläche. Beim Zerfall von Wasserstoffperoxid dringt Sauerstoff in den Zahnschmelz und in das Dentin ein und hellt den Zahn auf, ohne die Zahnsubstanz zu verändern.

 

Ablauf einer Bleaching-Behandlung:

Zähne und Zahnfleisch werden für das Bleaching vorbereitet. Das Zahnfleisch wird mit einem lichthärtenden Kunststoff abgedeckt, um nicht mit dem Bleichgel in Kontakt zu kommen.
Das Bleaching-Gel (Opalescence Boost) wird auf die Zähne auftragen.
2 x 20 Minuten die Bleaching Lampe wirken lassen (in der Zeit können Sie von Ihrem Stuhl  Musik hören).
Zwischen jedem  Bleaching-Vorgang wird das Bleaching-Gel erneut aufgetragen.
Am Ende des letzten Vorgangs wird noch ein Fluorschutzgel auf die Zähne  aufgetragen
Ausspülen. Perfekt! Sie können nach Hause gehen und Ihr neues Lächeln genießen!

bleaching

Vor einer Power-Bleaching in der Praxis ist es besonders wichtig, dass zuvor die Zähne gründlich untersucht werden. Das Bleich-Gel ist hoch konzentriert und könnte zu Zahn-Irritationen führen, wenn Zähne Risse oder undichte Füllungen haben. Empfehlenswert ist vorab eine Professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Beim Power-Bleaching hellen wir Ihre Zähne innerhalb von 60 Minuten auf. Dafür benutzen wir hochkonzentriertes Wasserstoffperoxid (39%) und aktivieren es mit UV Licht. Je nach Ausgangsfarbe Ihrer Zähne können sehr gute Ergebnisse erreicht werden. Dieses Verfahren hat in vielen wissenschaftlichen Studien seine Effektivität und Sicherheit bewiesen und hat einen weiteren positiven Effekt: das schnell wirkende, effektive und sanfte Bleichmittel enthält Fluorid, um Demineralisation und Karies vorzubeugen.

Wir benutzen in unserer Zahnarztpraxis Opalescence Boost. Opalescence Boost ist ein 40%iges Wasserstoffperoxidgel mit neutralem pH-Wert für maximale Wirksamkeit und Sicherheit.Pro Sitzung werden zwei 20-minütige Anwendungen empfohlen (Gesamtbehandlungsdauer 40 Minuten).

  • Hochintensiv: 40 % Wasserstoffperoxid
  • Patentierte PF-Formel stärkt den Schmelz, verringert Zahnempfindlichkeiten und schützt vor Karies
  • Frisches Gel für jede Anwendung
  • Ideal zur Aufhellung einzelner Zähne oder des gesamten Zahnbogens
                                                                              /SiteCollectionImages/Multi-Media-Tab/Awards/Reality-Awards/Four-Star-Awards/reality_2014_4_star.jpg

Gerne begrüßen wir Sie zu einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserer modern ausgestatteten Zahnarztpraxis in Essen. Wir bieten Ihnen ein unkompliziertes und wirkungsvolles Zahnbleaching an, damit Sie wieder ohne Scham Ihre Zähne zeigen können.

Richtiges Verhalten nach dem Bleaching in Essen

Nach dem Bleachen sollten Sie die Zähne stets feucht halten. Sie sollten viel trinken. Innerhalb der nächsten 24 Stunden nach dem Bleaching sollten Sie eine sogenannte „weiße Diät“ durchführen. Das heißt, Sie sollten auf Kaffee, Tee, Wein, Zigaretten, Cola und ähnliche farbstoffeiche Nahrungsmittel verzichten. Die Zähne sind in dieser Zeit sehr empfindlich für neue Verfärbungen. Die Zahnpflege sollte wie gewohnt zweimal täglich erfolgen. Während und nach dem Bleaching sind Zähne und Zahnfleisch häufig etwas empfindlicher. Typisch sind ein Brennen des Zahnfleisches oder vereinzelt auftretendes, leichtes Piksen am Zahn. Das ist normal und lässt sich meist nicht vermeiden. Die Zähne nehmen dadurch keinen Schaden. Nach maximal 12 -24 Stunden verschwinden diese Symptome. Am Ende des Power-Bleachings werden die Zähne mit hochkonzentrierter Fluoridlösung versiegelt.

Wie oft sollte das Bleaching durchgeführt werden?

Individuell ist in vielen Fällen die gewünschte Aufhellung bereits nach einer Bleaching-Sitzung erreicht. Bei einer besonders dunklen Ausgangsfarbe der Zähne kann es aber im Einzelfall nötig sein, das Bleaching zu wiederholen.

Wie lange hält das Bleichergebnis an?

Wie lange das Bleichergebnis anhält, ist sowohl abhängig von den Essgewohnheiten als auch von der Struktur der Zähne. Diese ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. In der Regel empfiehlt Dr. Hayim in seiner Zahnarzt-Praxis in Essen ein auffrischendes Bleaching erst nach einem Jahr. Wiederholende Bleachings sind in den meisten Fällen unproblematisch möglich.

Wann ist Bleaching ungeeignet?

• bei kariösen Zähnen oder fehlerhaften Füllungen

• bei Zahnfleischentzündungen

• während der Schwangerschaft und der Stillzeit

• Patienten unter 18 Jahren

• Einnahme von Antibiotikum

 

 

Internes Bleaching (Bleichen)

Bei abgestorbenen Zähnen oder nach einer Wurzelbehandlung , wenn Farbstoffe, die im Blut enthalten sind, in das Zahninnere gelangen, kann es zu internen Zahnverfärbungen kommen. Außerdem können Zahnverfärbungen auch durch Unfälle verursacht werden, die durch einen Aufprall auf die Wurzeln entstehen. Gewisse Krankheiten und die Einnahme von bestimmten Medikamenten können auch unschöne Zahnverfärbungen hervorrufen.

In der Zahnarzt-Praxis Dr. Hayim in Essen werden solche Zahnverfärbungen durch ein neues Verfahren aufhellen: Das sogenannte “Interne Bleaching”. Das interne Bleaching ist eine Methode, bei der ein Bleichmittel in den Zahn gefüllt wird. Dadurch werden interne Bleichprozesse in Gang gesetzt.In den meisten Fällen gelingt es dem Zahnarzt, die natürliche Farbe wieder herzustellen. Dadurch werden kostenintensive Behandlungsmethoden wie beispielsweise das Überkronen der Zähne oder Verneers überflüssig. Der Preis für das Interne Bleaching richtet sich nach dem Grad der Verfärbung und dem damit verbundenen Aufwand diese zu entfernen. Am besten Sie lassen sich von uns individuell und unverbindlich beraten.

Wie erfolgt ein Internes Bleaching?

Nach einer gründlichen Untersuchung und professionellen Zahnreinigung in der Zahnarzt-Praxis Dr. Hayim in Essen werden die alten Zahnfüllungen entfernt. Eine Röntgenaufnahme zeigt den Status des Wurzelkanals. Damit kein Bleichgel in den Wurzelbereich eindringen kann, wird die Zahnwurzel mit Kunststoff geschützt. Danach füllt Zahnarzt Dr. Hayim in Essen das Bleaching Gel in den Zahn, der dann zunächst einmal für 7 bis 8 Tage verschlossen wird, damit sich der Wirkstoff entfalten kann. Dieser Vorgang wiederholt sich etwa drei bis fünf Mal und ist abhängig von dem erzielten Bleichergebnis.

Für eine ausführliche Bleaching-Beratung können Sie Zahnarzt Dr. Hayim  in seiner modernen Zahnarzt-Praxis in Essen besuchen. Wir würden uns freuen, Sie  in Essen  Rüttenscheid begrüßen zu dürfen.

Die Bleachingsysteme, die im Internet angeboten werden sind gegenüber der Behandlung beim Zahnarzt günstiger, aber ihre Wirkung ist  oft gering und sie bergen weitere Gefahren in sich, die die zahnsubstanz und das Zahnfleisch schädigen kann. Die frei verkäuflichen Bleachingsysteme enthalten keine vom Zahnarzt angepassten individuellen Bleaching-Schienen, so dass durch Verschlucken des Gels unerwünschte Komplikationen wie zum Beispiel Verätzungen auf dem Zahnfleisch auftreten können. Das Zahnfleisch wird nicht wie beim Power Bleaching mit einem Schutzverband abgedeckt, so dass auch Verätzungen am Zahnfleisch auftreten können. Zu weiteren bekannten Nebenwirkungen dieser kosmetischen Produkte gehören auch die White-Spot-Läsionen. Da solche Zahnaufheller nach dem Kosmetikproduktgesetz zugelassen sind und deshalb nur eine geringe Konzentration des Bleichwirkstoffs enthalten dürfen, ist die bleichende Wirkung verhältnismäßig gering. Dieser Mangel wird von den Herstellern oftmals dadurch ausgeglichen, dass sie einen Farbstoff, meist Titanoxid, beigeben. Dieser legt sich wie Deckweiß auf die Zähne, die dann kurzfristig heller aussehen. Bleichsets dieser Art bringen keinen lang anhaltenden Effekt, weil sie nicht im eigentlichen Sinn bleichen, sondern nur „übertünchen“. Alle Produkte, die mehr als 0,1 Prozent bis 6 Prozent Wasserstoffperoxid enthalten oder daraus freisetzen, dürfen nur noch unter direkter zahnärztlicher Aufsicht angewendet werden. Lediglich Produkte, die weniger als 0,1 Prozent H2O2 enthalten, sind auch weiterhin frei verkäuflich. Bisher waren Produkte zur Zahnaufhellung mit einer Konzentration bis zu 6 Prozent H2O2 frei am Markt verfügbar- z. Bsp. in Supermärkten oder Drogerieketten. Dies ist nicht mehr möglich. Produkte mit einer H2O2- Konzentration von unter 0,1 Prozent sind weiterhin frei verkäuflich, jedoch ist hier die Wirksamkeit anzuzweifeln. Bleaching Produkte mit einer Konzentration von über 6 Prozent H2O2 galten bereits vor der neuen EU- Verordnung als Medizinprodukt und unterlagen daher in der Anwendung schon immer der Zahnarztpraxis („Power Bleaching“). Zahnarzt Dr. Hayim und sein Team  beraten Sie gerne bei allen weiteren Fragen in der Zahnarzt- Praxis in Essen über: Power Bleaching in der Zahnarzt-Praxis oder „Zuhause“- Anwendung.

 

Was passiert beim Bleaching?

Beim Bleaching werden mit Hilfe von Peroxid die Verfärbungen gelöst, ohne  dabei die Substanz der Zähne anzugreifen. Die Unbedenklichkeit vitaler Zahnaufhellung im Hinblick auf die Unversehrtheit der Zahnhartsubstanz kann zunächst aus chemischen Betrachtungen der zu Grunde liegenden chemischen Reaktionen abgeleitet werden. Die Wirkungsweise peroxid-basierter Aufheller beruht auf der Oxidation verfärbter organischer Komponenten die sich im Laufe der Zeit in oder auf den Zähnen

[Goldstein & Garber 1995] gebildet oder abgelagert haben. Die Verfärbungen stammen entweder von Chromogenen in Nahrungsmittel-Komponenten und/oder Tabak, oder von funktionslosen Chromogenen, die sich mit zunehmendem Lebensalter in der organischen Matrix von Schmelz beziehungsweise Dentin gebildet haben [Nathoo 1997]. Die optische Ursache dieser unerwünschten Farbveränderungen ist die Absorption von Licht an ungesättigten chemischen Doppelbindungen der Chromogene. Diese ungesättigten C=C Elektronendonor-Bindungen sind gegenüber Peroxiden äußerst instabil und zerfallen unter Zersetzung, wobei sich Alkohole, Caboxylsäuren und unter extremen Bedingungen auch Kohlendioxid und Wasser bilden können. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass diese Reaktionsmechanismen von Peroxiden  in keinem Falle zu einer Schädigung (Demineralisation, Ätzung und mehr) von Schmelz beziehungsweise Dentin führen. Tatsächlich sind Peroxide gegenüber Hydroxylapatit, der mineralischen Komponente von Knochen und Zähnen, vollkommen inert.

 Die Kosten betragen  295 Euro für ein Power Bleaching.

Ihr Ansprechpartner für ein effektives Zahnbleaching in Essen Rüttenscheid

Wenn unschöne Verfärbungen, die auf den regelmäßigen Konsum von Kaffee, Tee oder Zigaretten zurückzuführen sind, ein strahlendes Lächeln verhindern, kommt ein Zahnbleaching in Essen infrage. Dabei werden die Zähne aufgehellt. Zur Durchführung des Bleachings sollten Sie sich auf jeden Fall an einen erfahrenen Zahnarzt wenden, der das nötige Fachwissen besitzt.

Bleaching durch Zahnpasta

Die  Whitening-Zahnpasta kann durch äußere Faktoren entstandene Verfärbungen vermindern und sogar entfernen. Erst nach sechs Wochen ist eine deutliche Aufhellung möglich. Leider haben die Whitening-Zahnpasten einen hohen Anteil an Scheuerstoffen (Abrasionsmittel). Die Abrasionsmittel reinigen zwar die Zahnoberfläche gründlich, aber dabei zerkratzen sie den Zahnschmelz  und führen so zu Schmelzschaden. Whitening-Zahnpasten sollten deshalb nie über längere Zeit verwendet werden. Ausserdem muss berücksichtigt werden, dass sich auf einer angerauten Schmelzoberflache wieder mehr Verfärbungen entstehen können. Die Verwendung von weissmachenden Zahnpasten ist deshalb auf die Dauer sehr fraglich.   Laut Stiftung Warentest haben folgende Zahnpasten gut abgeschnitten: Eine sehr gute Reinigung bei hohem Abrieb bietet die Lidl/Dentalux Seiden­weiss Plus Complex 3. Mit 44 Cent pro 100 Milliliter ist sie auch sehr preis­wert. Wer es etwas sanfter mag: Etliche reinigten schon mit mitt­lerem Abrieb sehr gut: blend-a-med Pro Expert Zahn­schmelz­schild, blend-a-med 3 D white, Sensodyne Proschmelz Sanftes Zahn­weiss und Theramed Perfect Anti-Verfärbungs­zahn­creme. Alle beugen der Karies durch Fluorid sehr gut vor.

Verhalten direkt nach dem Bleaching:

Die Bleaching-Behandlung entzieht Ihren Zähnen Feuchtigkeit. Dies ist unbedenklich. Ihre Zähne nehmen in den nächsten 24 Stunden verloren gegangene Flüssigkeit wieder auf und können dabei noch etwas nachdunkeln.

In dieser Zeit sind Ihre Zähne empfänglicher gegenüber Einflüssen von außen, zum Beispiel können sich Farbpigmente in den Zahnschmelz einlagern. Aus diesem Grund sollten Sie während dieser Zeit alle farbigen Lebensmittel vermeiden: Dazu zählen zum Beispiel: Cola und andere Softdrinks, Kaffee, jegliche Art von Tee, Rotwein, Senf, Ketchup.

Rauchen Sie nicht und verwenden Sie eine weiße Zahnpasta ohne Streifen. Verzichten Sie zusätzlich auf eine Mundspüllösung, da diese in der Regel eingefärbt sind.

Auch wenn es Sie reizt, Ihre weißen Zähne durch einen dunkelroten Lippenstift zu betonen: Warten Sie lieber noch einen Tag.

Auf folgende helle Lebensmittel können Sie bedenkenlos zurückgreifen: Wasser, Milch und Milchprodukte, Obst wie Bananen oder geschälte Äpfel, Nudeln, weißer Reis und Kartoffeln.

Nach dem Bleaching können die Zähne gelegentlich für einige Tage ein wenig empfindlicher sein, was in der Regel von selbst wieder nachlässt.

Wir tragen unterstützend ein Fluorid-Gel auf oder nennen Ihnen ein entsprechendes Produkt. Zusätzlich können Sie in den nächsten beiden Wochen eine Zahncreme für empfindliche Zähne verwenden.

Tipps für dauerhaft weiße Zähne:
In der Regel hält die Aufhellung bis zu mehrere Jahre an. Dies hängt von der individuellen Beschaffenheit
Ihrer Zähne, Ihrer häuslichen Zahnpflege und nicht zuletzt von Ihren Lebensgewohnheiten ab.

Sie können einiges tun, um Ihr strahlendes Weiß zu erhalten:

Empfehlenswert sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Dabei werden alle Beläge und färbende Ablagerungen an Ihren Zähnen und in den Zahnzwischenräumen entfernt – ein guter Schutz auch vor Karies und Zahnfleischentzündungen.

Färbende Bestandteile aus Lebensmitteln wie Kaffee, Tee oder Rotwein können sich im Laufe der Zeit wieder in den Zahn einlagern, vor allem aber Zigarettenrauch kann Ihre Zähne wieder verfärben.

Es ist daher sinnvoll, wenig oder nicht zu rauchen und Ihren Kaffee-, Tee- oder Rotweinkonsum zu reduzieren.
Unter günstigen Bedingungen ist es möglich, dass Ihre Zähne mehrere Jahre lang ihren neuen, weißen Farbton behalten. Falls sie später einmal nachdunkeln, können sie problemlos noch einmal aufgehellt werden.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Dr. Hayim MSc in seiner Zahnarztpraxis auf der Rüttenscheider Str. 194-196 in Essen gerne persönlich zur Verfügung.