Karies

//Karies

Karies

Wie entsteht Karies?

 

 

Die Ursache für Karies an den Zähnen liegt hauptsächlich beim Stoffwechsel der Bakterien. Bestimmte Bakterien in der Mundhöhle haften  als klebrigen Zahnbelag auf den Zähnen fest und bilden den Biofilm oder Plaque.

Wenn dieser Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt wird, vermehren sich die Bakterien sehr schnell. Sie ernähren sich vom Zucker in den Nahrungsmitteln. Sie wandeln dabei Zucker in Säuren um. Diese Säuren entmineralisieren den Zahnschmelz. Durch die entstandenen Porösitäten im Zahn dringen die Bakterien in den Zahn und zerstören von innen weiter.

Der Speichel angereichert mit Mineralstoffen hilft bei der Abwehr gegen Karies, indem er die kleinen Zahnschmelzschäden repariert. Durch starken Zuckerkonsum sind die Säureangriffe so stark, dass der Speichel seine Schutzfunktion nicht erfüllen kann, das Gleichgewicht zwischen Entkalkung und Mineralisation ist gestört und Karies ist enstanden.

Andere Faktoren außer Säuren im Mund, die die Entstehung von Karies beeinflussen:

Die Mikroorganismen sind in der Mundhöhle des Menschen Wirt , die Plaque (Zahnbelag), in der sich die Bakterien am Zahn organisieren, das Substrat (z.B. Zucker), das in Form von Nahrung aufgenommen wird und der Zeitraum ist sehr wichtig.

Entstehung von Karies

Die Kariesentstehung kann man sich wie eine Wippe vorstellen. Ist der Angriff  mit hohen Bakterienzahlen und viel Zucker (seltenes  Zähneputzen, viele Zwischenmahlzeiten) kommt es zu einer baldigen Schädigung des Zahnes. Ist der Abwehr stärker (effektives Zähneputzen, gesunde Ernährung, Fluoride), kommt es zu keiner Schädigung des Zahnes.

Karies

Die Neigung, Karies zu entwickeln, ist nicht bei allen Menschen gleich. Das hängt damit zusammen, dass Menschen schon von Natur aus einen sehr unterschiedlichen Säuregrad (pH-Wert) des Speichels haben. Je niedriger der natürliche pH-Wert, desto stärker wirken sich die Säureangriffe nach der Nahrungsaufnahme auf die Zähne aus.

Die Struktur der Zähne ist auch wichtig bei Karies-Entstehung. Vertiefungen und Spalten der Zähne sind gute Fallen, in welchen sich Plaque ansammelt und so Karies entstehen kann. Aus diesem Grund sind die Zähne anfälliger. Die mit der Zahnbürste und Zahnseide schwer zu erreichenden Stellen sind perfekte Brutplätze für bakteriellen Plaque, mit dem Ergebnis, dass Karies ungeschützt weiter entwickelt.

Bei der  Kariesbehandlung in der Zahnarzt Praxis  Dr. Hayim in Essen kommen nach einer Lupenpräparation moderne KompositeFüllungen zum Einsatz. Zur Kariesvorbeugung ist eine gründliche Zahnpflege, regelmäßige Kontrolluntersuchungen sowie die professionelle Zahnreinigung (PZR) notwendig.

2018-02-24T14:25:54+00:00