Lachbewegung

//Lachbewegung

Lachbewegung

Lachbewegung, Zahnarzt Essen

 

Lachen und damit ein Zeichen für Weltfrieden, Brüderlichkeit und Freundschaft setzen. Heute am 1. Mai ist wieder Weltlachtag .Vor 15 Jahren entstand der Tag aus der Yoga-Lachbewegung in Indien. Seitdem treffen sich Menschen an diesem Tag weltweit in den Großstädten, um gemeinsam zu lachen und so ein Zeichen für Weltfrieden, Brüderlichkeit und Freundschaft zu setzen. Das Ziel ist Lachen und die gesundheitlichen Aspekte weltweit zu fördern. Rund um die Welt sind tausende von Lachklubs seit 1998 entstanden.

Auch in Deutschland machen inzwischen viele Menschen mit. Wer dazu gehören will,  muss am 1. Mai pünktlich um 14 Uhr deutscher Zeit in das Lachen einsteigen. Die größte lachenden Menschenmenge traf sich bisher in Kopenhagen. Dort lachten 10.000 Menschen gleichzeitig und schafften es so ins Guinnes-Buch der Rekorde.

Auch wenn einem manchmal nicht danach zumute ist, so kann das „Zähne zeigen“ oftmals Großes bewirken. Auch Wissenschaftler haben mittlerweise in zahlreichen Studien nachgewiesen, dass das Lachen nicht nur glücklich macht, sondern auch Schmerzen lindern kann. Zudem verbrennt ein Mensch bei einem andauernden Lachanfall bis zu 50 Kilokalorien. Lachen vertreibt also nicht nur Kummer und Sorgen, es ist auch noch wohltuend für Körper und Seele!

Grußwort zum Weltlachtag von Dr. Madan Kataria, dem Gründer der weltweiten Lachbewegung

Bleiben Sie also heiter – egal wie!

 

2018-02-25T10:37:50+00:00