Photodynamische Therapie

Home/Photodynamische Therapie
Photodynamische Therapie 2017-05-22T12:06:08+00:00

Photodynamische Therapie  Essen

Mit sanftem Laserlicht kann man entzündungsverursachende Bakterien erfolgreich bekämpfen und  den Erfolg einer parodontalen, periimplantären Behandlung sichern.

Wie funktioniert die antimikrobielle Photodynamische Therapie in Essen?

Zunächst werden Zahnfleisch- und Knochentaschen professionell gereinigt, um die weichen und harten Beläge zu entfernen und die Bakterienzahl zu reduzieren. Im zweiten Schritt wird eine blaue Farblösung in die Zahnfleisch- und Knochentaschen appliziert. Diese Lösung ist ein sogenannter Photosensitizer, das heißt ein Farbstoff, der auf Laserlicht einer bestimmten Wellenlänge reagiert. Die Farbstoffmoleküle haften sich an die Bakterienmembran. Die Bakterien werden angefärbt. Schließlich erfolgt die Belichtung mit einem sanften Therapielaser. Durch das Laserlicht kommt es zur Bildung von aktivem Sauerstoff, der die Bakterienmembran schädigt und so die Bakterien zerstört. Diese einfache und schnelle Therapie verhindert in vielen Fällen den Einsatz von Antibiotika oder chirurgische Maßnahmen. Durch das Auftragen des Photosensitizers färben sich die Zähne und das Weichgewebe vorübergehend blau. Diese Verfärbung ist harmlos und verschwindet nach einigen Stunden von alleine. In wenigen Minuten reduziert die Therapie die  Bakterien. Dieses Verfahren wurde durch klinische Studien bewiesen. Das Ergebnis: Es bildet sich schnell wieder eine gesunde Zahnfleischflora. Entzündungen klingen schnell ab. Schon nach wenigen Tagen ist das Behandlungsergebnis für Sie spürbar und sichtbar. helbo   Parodontal pathogene Bakterien erhöhen das Risiko für zahlreiche Erkrankungen:

• Parodontitis und Periimplantitis

• Endodontitis

• Karies

• alveoläre Ostitis nach Zahnextraktion

• Knochennekrosen, beispielsweise nach Verabreichung von Bisphosphonaten

• insuffiziente Heilung nach der Wurzelspitzenresektion (WSR)

• Restostitis (gestörte Implantateinheilung, insbesondere bei Sofortimplantation)

Die antimikrobielle Photodynamische Therapie (aPDT) nach dem HELBO-Verfahren.

Das Video wird von der bredent GmbH & Co. KG, einem weltweit führender Anbieter im dentalen Bereich zur Verfügung gestellt.

Haben Sie Interesse an einer antimikrobieller Laserbehandlung ohne Schmerzen in Essen? Für die Helbo- Therapie können Sie uns in unseren modernen Praxisräumen besuchen. Wir würden uns freuen, Sie  in unserer Zahnarzt-Praxis in Essen  Rüttenscheid begrüßen zu dürfen.