Zahnprobleme mit Folgen

//Zahnprobleme mit Folgen

Zahnprobleme mit Folgen

Zahnprobleme mit Folgen, Zahnarzt in Essen

 

 

Zahnarzt Dr. Hayim in Essen erlebt in seiner Zahnarztpraxis jeden Tag  lange Leidensgeschichten und Patienten mit langen Arztbesuchen hinter sich.  Müdigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen und Rückenprobleme entstehen durchaus durch frühe Zahnprobleme. Wenn häufige Erkältungen und verschiedene Infektionskrankheiten über längeren Zeitraum ohne ärztliche Erklärung trotz Bluttests und EKG, ohne Diagnose bleiben, ist ein Besuch beim Zahnarzt sehr aufschlußreich. Wurzelentzündungen oder Funktionsstörungen sind häufige Ursachen für die allgemeinen Gesundheitsprobleme

Unsere Zähne sind sehr lebendig und durch Nerven und Blutgefäße mit dem gesamten Organismus verbunden. Zahnschmerzen kennt jeder mal in seinem Leben, aber auch Zähne, die nicht wehtun, können krank machen und den gesamten Organismus betreffen. Zahnärzte finden häufig während den Kontrolluntersuchungen in Kleinarbeit und häufig mit digitaler Röntgendiagnostik , tote Zähne oder Funktionsstörungen, die sich an einer vielleicht weit entfernten Körperstelle bemerkbar machen und durch den Allgemeinarzt manchmal nicht zu finden sind. Chronische Infekte, Rücken- und Kopfschmerzen, Allergien, Tinnitus und sogar Rheuma sind solche Krankheiten.

Immer wieder begegnet Zahnarzt Dr. Hayim in Essen Patienten, die eine jahrelange Geschichte von Praxis zu Praxis hinter sich haben, bis sie an den richtigen Zahnarzt geraten. Manche Zahnprobleme entstehen durch  immunologische und orthopädische Folgeschäden. Wie gravierend sich Zahnerkrankungen auf den restlichen Körper auswirken, ist oft individuell unterschiedlich. Manche Patienten haben eine starke Schiefstellung der Zähne und leben damit völlig problemlos. Bei anderen kann bereits ein einzelner zu hoch stehender Zahn etwa durch ein falsches Onlay große Probleme verursachen. Unser Kiefer sind das Organ, das am häufigsten mit Kronen, Brücken, Implantaten oder größeren Prothesen ständig verändert wird,deshalb sind Zähne auch so oft für andere organische Krankheiten verantwortlich.

_________________________________________________________________________________

Gerade Zähne haben nicht nur positive Auswirkungen auf unser Erscheinungsbild, sondern sorgen auch für das richtige Gleichgewicht. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass schiefe Zähne dafür sorgen, dass wir wackeliger auf den Beinen unterwegs sind.

Diese Studie wurde von Forschern der Universitäten in Barcelona und Innsbruck durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass die Auswirkungen eines schiefen Gebisses in Alltagssituationen nicht spürbar sind, sondern erst dann auftreten, wenn die Balancefähigkeit schon beeinträchtigt ist, wie bei Übergewicht oder Müdigkeit. Fehlstellungen im Mundraum sollten besonders bei Leistungssportlern frühzeitig korrigiert werden, um spätere Gleichgewichtsstörungen zu vermeiden. Die Ursache zwischen den schiefen Zähne und den negativen Effekt auf die Haltung, könnte an der engen Verbindung zwischen dem Hauptnerv für Kauen und dem Teil des Gehirns, das für das Gleichgewicht zuständig ist, liegen.

Quelle: dailymail.co.uk

2018-02-25T12:18:51+00:00