Zungenreinigung

//Zungenreinigung

Zungenreinigung

Zungenreinigung, Zahnarzt Essen Rüttenscheid

 

Karies und Parodontitis sind bakteriell verursachte Erkrankungen. Die bakteriell belegte Zunge sollte mit in ein Mundhygienekonzept eingegliedert wird. Die Zungenreinigung ist auch sehr wichtig.

Durch Karies und Parodontitis entstehen nicht durch Bakterien im Mund, sondern auch ein klebriger und fest an den Zähnen haftender Belag.  Die Plaque ist dafür verantwortlich. Bei der häuslichen Zahnpflege sollte sie regelmäßig entfernt werden, bevor sie einen Schaden erzeugt. Die gezielte und gründliche Plaqueentfernung ist alleine schwierig zu lernen. Beim Erhalt der Mundgesundheit ist immer eine Unterstützung durch die Prophylaxeassistentin in der Zahnarztpraxis hilfreich. Dazu gehört auch die tägliche Entfernung der Beläge im Zahnzwischenraum. Die Zahnbürste gelangt dort aber nicht hin, deshalb sind Zahnseide, spezielle Zahnzwischenraumbürsten notwendig.

Deutsche Verkaufszahlen dieser Produkte und auch die Zahl der Neuerkrankungen belegen, dass hier noch ein großer Nachholbedarf besteht. Ist die häusliche Zahnreinigung erfolgt, bleiben immer noch Restbeläge übrig. Hier müssen Profis ran: Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate durch die Prophylaxeassistentin hilft, dass diese Restbeläge gründlich entfernt werden.

Die Zungenreinigung

Vergiss die Zunge nicht“ lautet eine Kampagne mit dem Aufruf, auch die Zunge regelmäßig zu reinigen. Asiaten machen dies schon seit Jahrhunderten. In der modernen Parodontologie gibt es neue Konzepte, in denen begleitend zur üblichen zahnärztlichen Therapie auch der gesamte Mundraum nebst Zunge desinfiziert wird, um den Nachschub der Problemkeime zu reduzieren. Bei diesen Problempatienten wird auch die tägliche mechanische Reinigung der Zunge empfohlen.

Ein Drittel der Bevölkerung leidet unter schlechtem Atem, oft, ohne es zu wissen. Die eigene Nase gewöhnt sich schnell an den eigenen Geruch. Über 90 Prozent der Ursachen liegen im Mundbereich. Der Magen ist selten der Verursacher. Verantwortlich sind oft flüchtige Schwefelverbindungen aus absterbenden Schleimhautzellen und Bakterien.

Mundgeruch

Bei Mundgeruch ist die mechanische Zungenreinigung wichtig. Die heute käuflich zu erwerbenden Zungenreiniger haben ältere überdimensionierte Modelle erlöst und sind praktisch ohne Würgereiz verwendbar.

Die Zungenhygiene alleine reduziert aber das Mundgeruchproblem nicht auf Dauer. Meistens ist eine umfangreiche zahnärztliche Diagnostik und Therapie nötig, denn die für Mundgeruch verantwortlichen Schwefelverbindungen findet man auch in kariösen Zähnen, an den rauen Kronen- und Füllungsrändern und ibesonders in parodontalen Taschen. Deshalb ist der Zahnarzt auch bei Mundgeruchproblemen immer der richtige Ansprechpartner.

2018-02-25T16:26:17+00:00